Clubregatta 2018 !

Programm

Meldung


Matchrace zum Finale der Clubmeisterschaft der SV03 am 7.7.18

Es stand lange fest, dass Fabian Lemmel Clubmeister 2018 wird; da er am vergangenen Wochenende in Tegel um die Berliner Meisterschaft kämpfte (erfolgreich; er wurde punktgleich mit dem Ersten Vizemeister), waren diesmal nicht der Erste und Zweite der Gesamtwertung für das Matchrace gesetzt, sondern der Zweite und Dritte. Das waren das Team Dennoch und das Team Flirt. Die Auslosung ergab, dass das Team Tixi und das Team Joss das Viererfeld komplettierten.

Vor dem Bojenfeld wurde ein kurzer Up-and-Down-Kurs ausgelegt; die Wettfahrtleitung befand sich auf dem Schwimm-Ponton unmittelbar von Gästen der Cuba-Bar und von Zuschauern umgeben. Einige Zuschauerboote, die am Ponton festgemacht hatten, bildeten mit diesem zusammen die Lee-Tonne. Die Wettfahrten dauerten jeweils etwa 15 Minuten.

Es wurde mit unseren neuen Mariner-Jollen gesegelt, die noch am Vorabend der Regatten ein wenig 'getunt' wurden. Wegen der vorhergesagten Böen von 6 Bft wurde ein Reff eingebunden.

Gabi Nawrot fungierte als Schiedsrichterin.

Zum ersten Halbfinale trat das Team Joss, vertreten durch Wolf und Jim Zins, gegen das Team Dennoch, vertreten durch Stefan Hausmann und Jens Paeger an. Bei frischem und böigen Wind gab es nach zwei Rennen Gleichstand, das Entscheidungsrennen entschieden Stefan und Jens für sich und qualifizierten sich damit als Erste fürs Finale.

Im zweiten Halbfinale traten für das Team Tixi Iris Girke und Karin Claas gegen das Team Flirt (Thomas Strasser und Lutz Kramer) an. Auch hier gab es spannende Rennen mit mehrfachen Führungswechseln, in denen sich Iris und Karin letztendlich 0:2 gegen Thomas und Lutz geschlagen geben mussten. Vorher hatte der Wind in Böen so stark aufgefrischt, dass in Erwägung gezogen wurde, ein zweites Reff einzubinden. In den Wettfahrten hatte er aber wieder soweit nachgelassen, dass die Boote beherrschbar waren; allerdings war dieses Halbfinale vom Mannschaftsgewicht her gesehen doch ein recht ungleicher Wettkampf. Umso mehr Hochachtung vor der Leistung der 'Leichtgewichte', die sich der Herausforderung stellten.

Das Finale lautet also: Stefan und Jens gegen Thomas und Lutz. Thomas und Lutz gingen 1:0 in Führung, Stefan und Jens konnten ausgleichen; somit musste es auch hier ein Entscheidungsrennen geben. Hier mussten Thomas und Lutz wegen eines Frühstarts hinter die Linie zurück und sahen schon wie die sicheren Verlierer aus; an der Luvtonne hatten sie den Vorsprung jedoch bereits fast wettgemacht, rundeten dann aber die Tonne zu knapp und berührten sie. Nach der fälligen Strafdrehung hatten sie wieder einen erheblichen Rückstand. Durch einen gelungenen Schlag auf der zweiten Kreuz gingen sie jedoch wieder in Führung, verteidigten diese bis ins Ziel und sicherten sich damit den Sieg im Finale.

Dank an alle, die dieses Spektakel möglich gemacht haben:
Ralph Stähr, Peter Schwendke, Monika Hein und Monika Klöhn als Wettfahrtleitung, Gabi Nawrot als Jury, Katrin Göhler und Gerald Herzog als Zubringer für Zuschauer, Claudia Steffenhagen, Juliane Westphal und Ralf Hegner als Mixer sowie alle anderen.

Flohmarkt

Flohmarkt_plakat2019_tn.png

20. Januar 2019

Impressum / Datenschutz