SV 03: Regatta

Ergebnisse der SV03-Teams beim Senatspreis

Beim Senatspreis des BYC am 13./14. Oktober gingen 6 SV03-Teams an den Start:

Fabian Lemmel segelte mit Mark Bayer und Udo Bengsch auf dem H-Boot unseres Commodores auf Platz 4.

Bei den Skippis kam Walter Wüllenweber mit Crew auf Platz 3, Thomas Spreen und Gabi Gerspach wurden 6. und Simon Blanck belegte mit seiner Crew auf 'Orvaldi' Platz 9.

Bei den J/70 belegte unser Bundesliga-Team Platz 4, das Frauenteam Gabi Nawrot, Anja Kamradt, Cordula Kornfeld, Svenja Goltz und Henrike Inhülsen kam auf dem Boot von A. Kamradt auf Platz 17

Ergebnisse

Fabian Lemmmel wird Dritter beim Nebelpokal

Beim Nebelpokal der Finns auf dem Müggelsee, veranstaltet vom YCBG, wurde Fabian Lemmel Dritter hinter Marek Jarocki und Mark Bayer, unserem Trainer, der für den VSaW startet.

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnis

40 Knoten Wind beim Ringelnatz-Cup

Beim diesjährigen Ringelnatz-Cup gab es für die 2 Teams der SV03 nichts zu gewinnen.

Von den sechs gemeldeten Booten kamen nur zwei ins Ziel; das waren auf Platz 7 der Einzelwertung Markus Neitzel (numero uno) mit seiner Crew Niko Kott, Uli Goerden (BYC) und Thomas Strasser sowie auf Platz 48 der Einzelwertung Gabi Nawrot (JanH) mit ihrer Crew Anja Schlüter, Nicole Klein und Mark Bayer. Herzlichen Glückwunsch!

Die auf je ein Boot geschrumpften Teams landeten auf den Plätzen 21 und 26 von 35.

Bei Spitzenböen von 40 Knoten (9 Bft) war die Regatta eine echte Herausforderung. Von 113 insgesamt gemeldeten Booten kamen nur 63 ins Ziel.

Ergebnisse

 

Berliner Meisterschaft der Nordischen Folkeboote

Bei der BM der Folkeboote, veranstaltet vom SpYC, gingen 26 Teams an den Start, darunter 2 aus Dänemark.

Gunter May, Jan Hamann und Heinz Wohlrab wurden 10., Gabi Nawrot, Cordula Kornfeld und Hans-Joachim Meyer kamen auf Platz 17.

Ergebnis

Silverrudder - Markus Neitzel ist dabei

Roland Horn hat es 2016 mit seinem H-Boot gewagt - nun wagt es Markus Neitzel mit seiner Albin Express - die Teilnahme an der Non-Stop-Einhand-Regatta Rund Fünen.

418 Frauen und Männer werden sich am Freitag den 21.9. von 9 Uhr an in mehreren Gruppe auf die Reise von 134 Seemeilen Länge machen.

Es wird mit einer Segelzeit von 30 bis 40 Stunden gerechnet. Die bisher schnellste Runde eines Ein-Rumpf-Bootes gelang 2015 mit 19 Stunden.

Die SV03 drückt die Daumen für eine sichere und erfolgreiche Wettfahrt !

Nähere Informationen finden sich hier

Live-Tracking hier

 

 

Einladung-Kloenabend-17Nov18_tn.png

Fahrtensegler Klönabend
17.11.2018

Impressum / Datenschutz